Spendenübergabe anläßlich des stattgefundenen int. Fußballtunier

Unser diesjährig ausgerichtete internationale Fußballtunier war auch diesmal einem gute Zweck gewidmet. Diesmal zugunsten des SOS-Kinderdorf Niederrhein.

Hier ein paar Impressionen

 

Am 18.09.2017 hat die Bundespolizei in Kleve, vertreten durch den Inspektionsleiter Herrn Jäger, dem Pressesprecher Herrn Onstein und dem stellvertretenden Vorsitzenden unserer Kreisgruppe GdP-BPOL-Niederrhein- Herrn Brouwers, eine Spende in Höhe von 1500 € an die Heilpädagogische Tagesgruppe des SOS-Kinderdorf Niederrhein übergeben. 1000 € spendeten die Teilnehmer des 9. internationalen Fußballturnier, das die Bundespolizei mit Sitz in Kleve am 11. Juli 2017 in Kranenburg-Nütterden veranstaltet hat. Unsere Kreisgruppe erhöhte den Betrag um 500 €.  An dem Turnier waren insgesamt 10 Mannschaften, benachbarter Kreispolizeibehörden, Justizbehörden, sowie Polizeibehörden aus den Niederlanden beteiligt.

Von der Spende wurde zunächst ein großes Trampolin für die Kinder in der Tagesgruppe an der Kreuzhofstraße angeschafft und für den „Auszeit-Raum“ ein großes Sitzkissen. Die in der Tagesgruppe betreuten Schulkinder freuten sich sehr über die Spende und übten auf dem Trampolin gleich „große Sprünge“. Der Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorfes Niederrhein, Peter Schönrock und die Mitarbeiterinnen der Heilpädagogischen Tagesgruppe Frau Hella Freier und Frau Claudia Wollweber freuten sich sehr über das Interesse der Bundespolizei an der Arbeit des SOS-Kinderdorfes Niederrhein und im speziellen an der der Tagesgruppe und nahmen die Spende dankbar entgegen.


Themenbereich: Allgemein | Drucken